Sichere
SSL Verbindung

Schnelle und
zuverlässige Lieferung

Das Lenkerband für Ihr Rennrad – richtig wickeln.

Ein gutes Band bietet Ihnen den richtigen Grip auf der Rennrad-Tour, federt Ihre Hände ab und sollte richtig fest sitzen. Aber was ist, wenn Sie durch schlechtes Wetter gekommen sind oder nach einer kleinen Reparatur das Band so richtig schmutzig wirkt? Auch das sollte kein Problem sein. Nehmen Sie eine Schüssel mit in Wasser gelöstem Waschpulver und eine weiche Bürste. Achten Sie nur darauf, sanft in gerade Strichen zu bürsten, damit das nasse Band nicht am Lenker verrutscht. Trocknen lassen – fertig. Je nach Material des Bandes empfehlen manche Fahrer für Ihre Rennräder auch ein Imprägnierspray, andere sind strikt dagegen.  

Aber irgendwann ist der Zeitpunkt da, jetzt brauchen Sie ein neues Lenkerband.

Haben Sie schon Vorlieben für ein bestimmtes Material entwickelt? In den vielen Foren finden Sie alle möglichen Meinungen. Leder, Gummi, Mikrofaser, Kork, Gelgefüllt, es gibt eine große Auswahl, und hier hilft wohl nur die eigene Erfahrung. Die wahren Eigenschaften entfalten sich ja doch erst auf einer längeren Rennrad-Tour.

Und wie wickeln Sie das richtig? Auch hier gehen die Meinungen auseinander, aber die Mehrheit meiner Kunden und ich sind uns einig. Zuerst entfernen Sie das alte Band rückstandslos vom Lenker Ihres Rennrads. 

Rubbeln Sie alte Rest ab oder helfen Sie sich mit der Fönmethode, gut erhitzte Reste gehen leicht ab. Lösungsmittel und Carbon gehen nicht gut zusammen. 

  • Achten Sie auf den Sitz der Kabel am Lenker. Befestigen Sie sie, wenn nötig, mit etwas Isolierband, aber passen Sie auf, dass die Kabel in ihrer natürlichen Biegung anliegen. Dann stülpen Sie die Bremshebelgummis zurück, um die Bremsklammern gut abdecken zu können.
  • Vielen Lenkerbändern liegen zwei kurze Klammertapes bei, um die Klammern an den Bremsen gescheit abdecken zu können. Wenn nötig, schneiden Sie sie in der Länge zurecht und befestigen sie provisorisch mit etwas Isolierband. Liegen keine Klammertapes bei, nehmen Sie an den Bremsen die Achtermethode zu Hilfe.
  • Falls vorhanden, entfernen Sie die Schutzfolie. Wickeln Sie von innen nach außen und von unten nach oben. Lassen Sie die erste Wicklung etwa zur Hälfte der Breite des Bandes überstehen.
  • Wickeln Sie immer mit kräftigem Zug auf das Band. Jede Wicklung sollte die vorhergehende etwa zur Hälfte abdecken. An der Kurve überdecken Sie mehr als die Hälfte, damit Ihnen an der äußeren Krümmung keine Lücken entstehen.
  • An der Bremse achten Sie darauf, dass das Band so dicht wie möglich an der Halterung anliegt und natürlich über dem Klammertape. Sollten Sie ohne Klammertape arbeiten, wickeln Sie das Band in Form einer Acht um die Bremse wieder jeweils eng an die Halterung anliegend.
  • Befestigen Sie die vorletzte Wicklung provisorisch mit etwas Isolierband und schneiden Sie die letzte Wicklung keilförmig zu, damit Sie einen geraden Rand hinbekommen. Befestigen Sie dann die letzte Wicklung mit drei bis vier Lagen Isolierband. Fertig.

Weiterhin viel Freude mit Ihrem Rennrad.

Ein gutes Band bietet Ihnen den richtigen Grip auf der Rennrad-Tour, federt Ihre Hände ab und sollte richtig fest sitzen. Aber was ist, wenn Sie durch schlechtes Wetter gekommen sind oder nach... mehr erfahren »
Fenster schließen
Das Lenkerband für Ihr Rennrad – richtig wickeln.

Ein gutes Band bietet Ihnen den richtigen Grip auf der Rennrad-Tour, federt Ihre Hände ab und sollte richtig fest sitzen. Aber was ist, wenn Sie durch schlechtes Wetter gekommen sind oder nach einer kleinen Reparatur das Band so richtig schmutzig wirkt? Auch das sollte kein Problem sein. Nehmen Sie eine Schüssel mit in Wasser gelöstem Waschpulver und eine weiche Bürste. Achten Sie nur darauf, sanft in gerade Strichen zu bürsten, damit das nasse Band nicht am Lenker verrutscht. Trocknen lassen – fertig. Je nach Material des Bandes empfehlen manche Fahrer für Ihre Rennräder auch ein Imprägnierspray, andere sind strikt dagegen.  

Aber irgendwann ist der Zeitpunkt da, jetzt brauchen Sie ein neues Lenkerband.

Haben Sie schon Vorlieben für ein bestimmtes Material entwickelt? In den vielen Foren finden Sie alle möglichen Meinungen. Leder, Gummi, Mikrofaser, Kork, Gelgefüllt, es gibt eine große Auswahl, und hier hilft wohl nur die eigene Erfahrung. Die wahren Eigenschaften entfalten sich ja doch erst auf einer längeren Rennrad-Tour.

Und wie wickeln Sie das richtig? Auch hier gehen die Meinungen auseinander, aber die Mehrheit meiner Kunden und ich sind uns einig. Zuerst entfernen Sie das alte Band rückstandslos vom Lenker Ihres Rennrads. 

Rubbeln Sie alte Rest ab oder helfen Sie sich mit der Fönmethode, gut erhitzte Reste gehen leicht ab. Lösungsmittel und Carbon gehen nicht gut zusammen. 

  • Achten Sie auf den Sitz der Kabel am Lenker. Befestigen Sie sie, wenn nötig, mit etwas Isolierband, aber passen Sie auf, dass die Kabel in ihrer natürlichen Biegung anliegen. Dann stülpen Sie die Bremshebelgummis zurück, um die Bremsklammern gut abdecken zu können.
  • Vielen Lenkerbändern liegen zwei kurze Klammertapes bei, um die Klammern an den Bremsen gescheit abdecken zu können. Wenn nötig, schneiden Sie sie in der Länge zurecht und befestigen sie provisorisch mit etwas Isolierband. Liegen keine Klammertapes bei, nehmen Sie an den Bremsen die Achtermethode zu Hilfe.
  • Falls vorhanden, entfernen Sie die Schutzfolie. Wickeln Sie von innen nach außen und von unten nach oben. Lassen Sie die erste Wicklung etwa zur Hälfte der Breite des Bandes überstehen.
  • Wickeln Sie immer mit kräftigem Zug auf das Band. Jede Wicklung sollte die vorhergehende etwa zur Hälfte abdecken. An der Kurve überdecken Sie mehr als die Hälfte, damit Ihnen an der äußeren Krümmung keine Lücken entstehen.
  • An der Bremse achten Sie darauf, dass das Band so dicht wie möglich an der Halterung anliegt und natürlich über dem Klammertape. Sollten Sie ohne Klammertape arbeiten, wickeln Sie das Band in Form einer Acht um die Bremse wieder jeweils eng an die Halterung anliegend.
  • Befestigen Sie die vorletzte Wicklung provisorisch mit etwas Isolierband und schneiden Sie die letzte Wicklung keilförmig zu, damit Sie einen geraden Rand hinbekommen. Befestigen Sie dann die letzte Wicklung mit drei bis vier Lagen Isolierband. Fertig.

Weiterhin viel Freude mit Ihrem Rennrad.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Lenkerband Procraft Gel weiß
Lenkerband Procraft Gel weiß
Weiche, belastbare Gel-Konstruktion welche ins Band eingearbeitet ist. Für optimale Dämpfung und Entlastung der Handgelenke. Für guten Halt bei Feuchtigkeit; langlebig und beständig gegen Abnutzung; Farbe UV-resistent
8,90 € *
Lenkerband Procraft Microfiber silber-grau
Lenkerband Procraft Microfiber silber-grau
Das Procraft Microfiber Lenkerband ist leicht, haltbar und griffig. Das spezielle Oberflächenmaterial greift sich sehr angenehm natürlich und besitzt eine hohe Schweißabsorbtion. In verschiedenen Farben erhältlich.
9,90 € *
Lenkerband Procraft Gel gelb
Lenkerband Procraft Gel gelb
Weiche, belastbare Gel-Konstruktion welche ins Band eingearbeitet ist. Für optimale Dämpfung und Entlastung der Handgelenke. Für guten Halt bei Feuchtigkeit; langlebig und beständig gegen Abnutzung; Farbe UV-resistent
8,90 € *
Lenkerband Procraft Gel rot
Lenkerband Procraft Gel rot
Weiche, belastbare Gel-Konstruktion welche ins Band eingearbeitet ist. Für optimale Dämpfung und Entlastung der Handgelenke. Für guten Halt bei Feuchtigkeit; langlebig und beständig gegen Abnutzung; Farbe UV-resistent
8,90 € *
Lenkerband Procraft Gel blau
Lenkerband Procraft Gel blau
Weiche, belastbare Gel-Konstruktion welche ins Band eingearbeitet ist. Für optimale Dämpfung und Entlastung der Handgelenke. Für guten Halt bei Feuchtigkeit; langlebig und beständig gegen Abnutzung; Farbe UV-resistent
8,90 € *
Lenkerband Procraft Gel schwarz
Lenkerband Procraft Gel schwarz
Weiche, belastbare Gel-Konstruktion welche ins Band eingearbeitet ist. Für optimale Dämpfung und Entlastung der Handgelenke. Für guten Halt bei Feuchtigkeit; langlebig und beständig gegen Abnutzung; Farbe UV-resistent
8,90 € *
Lenkerband Procraft Kork gelb
Lenkerband Procraft Kork gelb
Für guten Halt auch bei Feuchtigkeit; langlebig und beständig gegen Abnutzung; Farbe UV-resistent
6,90 € *
Lenkerband Procraft Kork weiß
Lenkerband Procraft Kork weiß
Für guten Halt auch bei Feuchtigkeit; langlebig und beständig gegen Abnutzung; Farbe UV-resistent
6,90 € *
Lenkerband Procraft Kork schwarz
Lenkerband Procraft Kork schwarz
Für guten Halt auch bei Feuchtigkeit; langlebig und beständig gegen Abnutzung; Farbe UV-resistent
6,90 € *
Lenkerband Procraft Kork blau
Lenkerband Procraft Kork blau
Für guten Halt auch bei Feuchtigkeit; langlebig und beständig gegen Abnutzung; Farbe UV-resistent
6,90 € *
Lenkerband Procraft Kork rot
Lenkerband Procraft Kork rot
Für guten Halt auch bei Feuchtigkeit; langlebig und beständig gegen Abnutzung; Farbe UV-resistent
6,90 € *
Lenkerband Procraft Microfiber schwarz
Lenkerband Procraft Microfiber schwarz
Das Procraft Microfiber Lenkerband ist leicht, haltbar und griffig. Das spezielle Oberflächenmaterial greift sich sehr angenehm natürlich und besitzt eine hohe Schweißabsorbtion. In verschiedenen Farben erhältlich.
9,90 € *
1 von 7
Zuletzt angesehen